<meta name="norton-safeweb-site-verification" content="b17063l30kgjoura1oo71xin6c6oam57cntb3j7uf-sie7w6jro7cjc2dlhsn3m0nkb7h4orpx77-7bse0ic7ecldi8c5pqtsev00l6718s-ji39aox5y8pbsqoknjd2" />
<meta name="norton-safeweb-site-verification" content="b17063l30kgjoura1oo71xin6c6oam57cntb3j7uf-sie7w6jro7cjc2dlhsn3m0nkb7h4orpx77-7bse0ic7ecldi8c5pqtsev00l6718s-ji39aox5y8pbsqoknjd2" />
 

rALF dIEMB

AUSSTELLUNG VOM 1. – 22. NOVEMBER 2020

Streetfotografie

 

Vita Ralf J. Diemb

 

Ralf J. Diemb wurde 1942 in Suhl /Thüringen geboren, studierte Deutsch, Englisch und Pädagogik in Heidelberg und arbeitete 42 Jahre lang im Schuldienst des Landes Baden-Württemberg. Im Jahr 1980 begann er mit der analogen Fotografie; 2007 wechselte er zur digitalen Fotografie und fotografiert seitdem verstärkt das Leben auf den Straßen im Sinne einer „sozialdokumentarischen Fotografie“. In den Jahren 1983 – 1985 gründete er zusammen mit anderen Künstlern die Ateliergemeinschaft Wilhelmshöhe Ettlingen und den Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen. Seit 1991 waren seine Bilder in zahlreichen Ausstellungen im In – und Ausland zu sehen. Der Fotograf wohnt in Ettlingen (Wilhelmshöhe)

 

Seine Motive findet er abseits der touristischen Attraktionen, und hinter der Fassade von Alltäglichkeit wird eine tiefere Bedeutung spürbar, wenn man sich darauf einlässt, die Bilder als Stimulanz für die Fantasie des Betrachters zu verstehen und unerzählten Geschichten nachzuspüren, sie aus einem Blick, einer Geste, einer Haltung oder einer Konstellation herauszulesen. Dem Betrachter werden die Qualitäten eines Profilers abverlangt.

 

Im Sud der Städte und Dörfer spielen all die Geschichten, die in trivial erscheinenden Augenblicken stecken. Den Fotografen interessiert im Straßentheater – wie er es empfindet und nennt – das einfache Leben. Dieses will er auf einfache, ehrliche Art und Weise dokumentieren. Er findet seine Motive beim Erwandern der Straßen, Plätze und Parks, im Fluss des normalen täglichen Lebens, er ahnt auch die kommende Situation für das entscheidende Bild voraus und zeichnet mit einer Reihe von Klicks einen komplexen Einblick in ein prägnantes Segment des Stadtgeschehens und des ländlichen Lebens. Der Charme von Schönheit oder Hässlichkeit, Freude und Traurigkeit mischen sich mit Szenen gelebter Traditionen und Rituale.  Motive mit Hintergrund wäre eine treffende Bezeichnung der Arbeiten im doppelten Sinne. In seinen Bildkompositionen liefern Hintergründe häufig den Kontext, welcher der Interpretation der Darstellung auf die Sprünge hilft.

Ralf J. Diemb betreibt eine individuelle Fotografie, indem er Bilder zeigt, die ihn im erlebten Augenblick faszinieren. Dabei wirkt auf den Betrachter insbesondere auch die Tatsache, dass die vom Leben gezeichneten Gesichter, die archaischen Straßenhändler- und Handwerkerszenen aus unserem mitteleuropäischen Stadtleben verschwunden sind. In unserem modernen Leben sind die Falten geglättet, der Handel ist kanalisiert und das Handwerk technisiert oder durch importierte Billigprodukte ausgeschaltet. Die Frage nach künstlerischer Qualität wird beantwortet durch die Komposition im Bildformat, die im Moment der Aufnahme mit der Konstellation der Bildelemente, der Lichtführung und der zu vermittelnden Stimmung in Bruchteilen von Sekunden erfasst und fixiert werden muss.  Die Szenerie des Straßenlebens ist unerschöpflich, sie ist in ständiger Bewegung und fotografische Highlights sind dem Sehenden so gut wie garantiert.

 

Kontakt:

Ralf J. Diemb

Schöllbronner Str. 86

D-76275 Ettlingen

Fon : +49 7243 / 17188

mobil : +49 170 46 46 39 303

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Künstlergilde Buslat e.V. (2016) * Programmänderungen vorbehalten!